Deutscher Gewerkschaftsbund

Gebt mir meinen Beruf zurück!-Reihe "Gesund und munter- Vorraussetzung für gute Arbeit"

iCal Download Es kann keine Karte angezeigt werden, da die Koordinaten des angegebenen Veranstaltungsorts nicht bestimmt werden konnten.

Reihe „Gesund und munter – Voraussetzungen für gute Arbeit“, Teil 5:

Gebt mir meinen Beruf zurück!

Workshop für Betriebs- und Personalräte

Freitag, 7. April 2017, 14 – 17 Uhr,

Christian Jensen Kolleg, Kirchenstraße 4-13 - Breklum

 

 

 

Liebe Kolleginnen und liebe Kollegen,

es gibt kaum ein Unternehmen – sei es mittel oder groß – das nicht immer wieder den „Verheißungen“ von angeblicher Effizienz und Kostenersparnis nachgibt und umstrukturiert. Ganze Abteilungen oder Aufgaben werden ausgegliedert, Arbeitsabläufe zergliedert und gestückelt.

Zurück bleiben Beschäftigte, deren Qualifizierung, deren Kompetenzen und Erfahrungen und deren bisheriger unternehmerischer Beitrag kaum noch eine Rolle spielt. Ihre Berufe, ihre Identifizierung mit dem Gelernten – nicht mehr wichtig. Sie sollen sich mit weniger Gestaltungsspielräumen und mit weniger Verantwortung zurechtfinden. Sie sollen sich klaglos neu einfügen in neue Strukturen.

Doch wie soll das gehen? Wie sehen diese „neuen Strukturen“ in unterschiedlichen Branchen und Unternehmen aus? Was bedeutet das für das Gelernte, meinen Beruf, den Sinn meiner Arbeit, der Wertschätzung? Und: Ist Verlorenes verloren oder gibt es Chancen der Wiedergewinnung von Kompetenzen, von Freude bei und an der Arbeit?

Unseren fünften Teil unter dem Stichwort „Gesund und munter – Voraussetzungen für gute Arbeit“ veranstalten wir gemeinsam mit dem KDA (Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt) und dem Christian Jensen Kolleg. Einleiten wird Gerhard Wegner, der als Professor am Sozialwissenschaftliches Institut der EKD in Hannover arbeitet.

Das Gelingen des Nachmittags wird aber ganz entscheidend von EUCH abhängen, von euren Erfahrungen, betrieblichen Beobachtungen und Erwartungen.

Deshalb würde ich mich sehr, sehr freuen euch zu sehen!!!

Ganz herzlich, Susanne

Bitte sagt kurz Bescheid, dass/ob ihr kommt: unter flensburg@dgb.de oder 0461-1444010PS. Die Veranstaltung berechtigt eine Freistellung nach § 37(2) BetrVG und § 37(2) MBG S-H


Nach oben