Deutscher Gewerkschaftsbund

Schlachthöfe in Schleswig-Holstein: Prekäre Arbeits- und Lebensbedingungen der Werkvertragsbeschäftigten

iCal Download

In Schleswig-Holstein liegen Standorte mehrerer großer industrieller Schlachthöfe. Geschlachtet wird dort jedoch kaum mehr selbst. Subunternehmer sind im Einsatz und bei diesen wiederum arbeiten
hauptsächlich Menschen aus Rumänien oder anderen osteuropäischen Ländern im Rahmen der europäischen Arbeitnehmerfreizügigkeit. Sie werden häufig als Werkvertragsarbeitnehmer, oft auch als Wanderarbeiter beschrieben. Wie aber ist ihre Arbeitssituation hier bei uns? Wie wohnen sie, wie fühlen sie sich hier integriert?

Anmeldung: 04671 9112-0 oder info@christianjensenkolleg.de bis zum 13.02.2018

Die Veranstaltung gliedert sich in drei Teile – jeweils einem kurzen Input und sich daran anschließenden Diskussionsrunden.

Nach der Begrüßung für die Veranstalter durch Martin Kayenburg, Kirchenvorstand St. Ansgar und Landtagspräsident a.D., wollen wir anhand von Zahlen und Entwicklungsdaten zunächst einen Blick in
die Ökonomie der Schlachtindustrie in Schleswig-Holstein werfen.

Der zweite Teil wird anschließend die Arbeitssituation in den industriellen Schlachthöfen anhand von Erfahrungen aus Schleswig-Holstein in den genaueren Blick nehmen.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen diskutieren wir mit VertreterInnen aus der Landespolitik unter dem Stichwort: Was zu tun wäre – Anforderungen an Politik und Gesellschaft.

Es diskutieren:
Dr. Susanne Uhl, Deutsche Gewerkschaftsbund
Joachim Kirchhoff,
Pfarrer der kath. St. Ansgar-Gemeinde Itzehoe
Friedemann Magaard,
Christian Jensen Kolleg

Thomas Bernhard, NGG Hauptverwaltung
Dr. Joachim Drescher, Geschäftsführer Fleischer-Verband S-H
Jim Jensen, Forbundssekretær, NNF Dänemark
Helga Zichner, Beratungsstelle Faire Mobilität
Dr. Uwe Teuchert, Nordernährung, Arbeitgeberverband der Ernährungsindustrie
Finn Petersen, Geschäftsführer NGG S-H Nord
Heike Riemann, Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt
Heiner Rickers, MdL, CDU
Kirsten Eickhoff-Weber, MdL, SPD
Bernd Voß, MdL, B‘90/Grüne
Kay Richert, MdL, FDP
Flemming Meyer, MdL, SSW

Veranstalter: Kolping Husum, DGB, KDA, katholische Gemeinde Itzehoe, CJK

Teilnahmekosten: keine

 


Nach oben