Deutscher Gewerkschaftsbund

PM - - 12.10.2021

Ralf Nissen ist wieder DGB-Kreisverbandsvorsitzender in Nordfriesland.

Kreisverband Nordfriesland

DGB

Gleich zu Beginn der Sitzung wurde beim Rückblick über die vier letzten Jahre deutlich, wie stark Corona inzwischen unser Arbeitsleben prägt: „Für unsere Arbeit bedeutete das, aus dem Homeoffice heraus unsere Strukturen aufrecht zu erhalten und den Kontakt zu den Kolleg*innen via Videokonferenzen zu halten. Onlineseminare, Podcasts und auch die Präsenz in sozialen Medien waren plötzlich wichtige Arbeitsmittel.“ beschreibt Gabriele Wegner, die seit Anfang 2021 neue Geschäftsführerin der Region ist, die Situation.

„Inzwischen ist es aber wieder möglich, an Veranstaltungen teilzunehmen und das haben wir auch mit der notwendigen Vorsicht getan. Zu unserem gewerkschaftspolitischen Schwerpunktthema an der Westküste, den Arbeitsplätzen in der regenerativen Energie, konnten wir gleich dreimal mit der Wasserstoffkonferenz in Husum, der Tagung der IG Metall Betriebsräte in der Windenergie in Neumünster und der Windmesse, gewerkschaftlich wirken.“ freut sich Ralf Nissen, der hauptberuflich als freigestellter Betriebsrat bei einem großen Windradhersteller tätig ist.

Weitere Themenschwerpunkte der zukünftigen Arbeit des Kreisverbandes sind die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten auf den Schlachthöfen, im Reinigungsgewerbe und im öffentlichen Dienst. Auch die schwierige Situation im Gesundheitswesen soll thematisiert werden.

„Wir kümmern uns aber auch schon um geeignete Kandidat*innen für die Betriebsratswahlen Anfang 2022.“ so Angela Braack – Kuske, freigestellte Betriebsrätin aus Niebüll, vorausschauend auf die Wahlen in den Betrieben unserer Region.


Nach oben