Deutscher Gewerkschaftsbund

PM - - 10.11.2021

Der DGB trauert um Uwe Polkaehn

Uwe Polkaehn

DGB

„Mit großer Bestürzung haben wir vom Tod unseres langjährigen DGB Nord-Vorsitzenden Uwe Polkaehn erfahren. Wir verlieren mit Uwe einen guten Freund und überzeugten Gewerkschafter, der sich über Jahrzehnte um die Gewerkschaftsbewegung im Norden verdient gemacht hat. Gute Arbeit war für ihn der Schlüssel zu einem guten Leben, er hat sich mit voller Hingabe für die Belange der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eingesetzt. Die norddeutsche Kooperation und die Zusammenarbeit im Ostseeraum waren ihm eine besondere Herzensangelegenheit. Uwe war ein Vollblutgewerkschafter, aber er wird uns auch als Mensch unglaublich fehlen. Unsere Gedanken und unser aufrichtiges Mitgefühl sind bei seiner Familie und seinen Angehörigen“, erklären der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann und der stellvertretende Vorsitzende des DGB Nord Ingo Schlüter.

Am Dienstag, den 9.11.2021 verstarb Uwe Polkaehn viel zu früh im Alter von 66 Jahren in Lübeck.


Nach oben
  • Es wurden noch keine Schlagwörter zugewiesen.

dgb
dgb